FANDOM


Das Agathodaimon-Schlangenmittel ist ein Rezept aus dem Lorscher Arzneibuch, welches in den Heilmitteln des 1. Buches des "Curationes capitulationibus V comprehensae" im Traktakt Über den Aussatz (Nr. 46) als Heilmittel gegen den Aussatz beschrieben wird.

Beschreibung

Im Curationes - Über den Aussatz heißt es: „Außerdem sollen sie (die Aussatzkkranken) das Agathodaimon-Schlangenmittel einnehmen: Es besteht aus Vipernfleisch, ist nach folgender Vorschrift zuzubereiten und ohne Wissen des Betroffenen im Essen zu reichen.

Man schneidet einer großen Viper Kopf und Schwanz je vier Finger breit ab, weidet das Mittelteil aus, zieht sorgfältig die Haut ab und wäscht (den enthäuteten Schlangenleib) gründlich. Er wird mit Salz bestreut, danach in Essig eingelegt und mit Dill, Salz sowie angemessen Öl in Süßwasser wie ein Aal sorgfältig gekocht und verabreicht. Wenn die Krankheit im Anfangsstadium war, soll man das Mittel auf diese Art einnehmen: man wird auf Dauer geheilt. “

Quelle

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.