FANDOM


Das Eckenlied oder auch Ecken Ausfahrt ist ein altdeutsches Heldengedicht des 13. Jhd.. Es erzählt den Kampf des Riesen Ecke mit Dietrich von Bern. Das in 13 zeiligen Strophen verfaßte Lied war sehr beliebt und verbreitet. Es ist in verschiedenen Fassungen überliefert, deren erst in Augsburg 1491 gedruckt wurde.

Inhalt

Das Eckenlied erzählt, wie die drei Riesen Ecke, sein Bruder Fasold und Ebenrot in Köln am Rhein drei Jungfrauen hüten. Gegen Dietrich von Bern zu Fuß, weil ihn kein Pferd trug, in goldener Rüstung ausziehend, trifft er denselben in einem Wald. Widerstrebend stellt sich der Berner dem von den drei Jungfrauen nach ihm ausgesandten Riesenjüngling bei Nacht im tirolischen Bergwald zum Zweikampf.

Nach langem blutigen Streit, in dem durch die von Eckens Helme abspringenden Funken der Wald entzündet wird, siegt Dietrich und beklagt den tapferen Riesen. Er nimmt Eckens Rüstung und Haupt. Nachdem er auch Fasold besiegt hat, befreit Dietrich die drei Jungfrauen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.