Fandom


Als Flachgräber bezeichnet man unter freiem Boden und ohne Aufschüttung angelegten Gräbern mit Körper oder Brandbestattung. Sie stehen im Gegensatz zu den Hügelgräbern und den über die Oberfläche emporragenden Steinkammergräbern.

Beschreibung

Flachgräber sind unterirdische Begräbnisse mit einer Bedeckung aus ausgelegten kleinen Steinen oder ohne solche, auch Varianten mit regelmäßigen Steinumfassungen (Steinsetzungen) in Form von Kreisen, Rechtecken, zuweilen auch die Umrisse eines Schiffes nachahmend (Schiffssetzungen) kommen vor. [1]

Das Flachgrab ist die älteste Grabform, und erhielt sich besonders für die einfache Bevölkerung, durch alle Perioden der Vorzeit. Flachgräber sind in der Regel durch keine äußern Merkmale mehr bezeichnet, müssen es aber ursprünglich gewesen sein, weil bei der Anlage späterer Gräber derselben Epoche ersichtlich auf die Örtlichkeit der schon vorhandenen Rücksicht genommen wurde.

Die neolithischen Grabfelder Mittel- und Südeuropas enthalten Flachgräber mit unverbrannten Leichen. Die gleiche Bestattungsart herrschte in Nordeuropa vor Errichtung der großen Steingräber und geht neben diesen her, wenn man auch in manchen Gegenden schon damals anfing, kleine Hügel über den einfachen Erdgräbern aufzuwerfen (s. Einzelgräber).

Bronzezeit

Während der Bronzezeit (2.200-800 v. Chr.) kommen Flachgräber in Nordeuropa nur ausnahmsweise vor. Sie können dort in Grenzgebieten als Unterscheidungsmerkmal zwischen germanischer und nichtgermanischer Besiedelung herangezogen werden. Mit dem Aufkommen der großen Urnenfriedhöfe und Brandgrubenfelder um die Mitte des letzten Jahrtausends v. Chr. wurde die Bestattung in Flachgräbern auch bei den Germanen allgemein üblich, ohne jedoch bei den Nordgermanen die Hügelbestattung ganz verdrängen zu können. Vielmehr tritt diese nach Erlöschen des südlichen Einflusses in der jüngeren Eisenzeit wieder stärker hervor, um in der Wikingerzeit sogar noch eine neue Blüte zu erlangen.

Galerie

Verwandte Themen

Navigation Totenbestattung
Totenbestattung (Hauptartikel)  •  Baumsarg  •  Bautastein  •  Bestattungsort  •  Brandgrab  •  Brandgrubengrab  •  Dolmen  •  Einzelgrab  •  Flachgrab  •  Flachhügelgrab  •  Frauengrab  •  Ganggrab  •  Grabbeigaben  •  Gräberfeld  •  Hügelgrab  •  Hünenbett  •  Körpergrab  •  Krypta  •  Megalithgrab  •  Nachbestattung  •  Reihengrab  •  Römergrab  •  Schiffsgrab  •  Schiffsetzung  •  Steinkiste  •  Totengabe  •  Urne  •  Urnenfriedhof  •  Urnengrab
Totenbestattung (Hauptkategorie)  •  Urne  •  Hauswesen  •  Volksglaube

Quellen

Einzelnachweise

  1. Meyers Großes Konversations-Lexikon (auf Zeno.Org). 6. Auflage. Leipzig, 1905–1909. Bd. 8, S. 195-197 (Gräber, Vorgeschichtliche).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.