FANDOM


Kupfer ist eines der Materialien der Edelschmiedekunst und gab der ersten Metallzeit, der Kupfersteinzeit (in Europa ca. 4.500-2.200 v.Chr.), seinen Namen. Da Kupfer leicht zu verarbeiten ist, wurde es bereits von den ältesten bekannten Kulturen vor etwa 10.000 Jahren verwendet [1].

Beschreibung

Emblem-important Dieser Artikel ist noch unvollständig, es fehlen wichtige Informationen. Falls du etwas ergänzen willst, benutze einfach die Bearbeiten-Funktion.

Germanische Eisenzeit

Zur germanischen Eisenzeit war Irland einer der großen Exporteure von Kupfer nach Mitteleuropa und besonders Nantes vermittelte den Handel damit.

Verwandte Themen

Navigation Goldschmiedekunst
Goldschmiedekunst (Hauptartikel)  •  Email  •  Goldblechkreuz  •  Goldhut  •  Goldschmied  •  Goldschmiedetechnik  •  Grubenschmelz  •  Ornamentik  •  Reliquiar  •  Tauschieren  •  Zangenornament  •  Zellenmosaik  •  Zellenschmelz
Goldschmiedekunst der Völkerwanderungszeit  •  Frühmittelalter  •  Hochmittelalter
Elektrum  •  Gold  •  Kupfer  •  Silber
Goldschmiedekunst der Alamannen  •  Angelsachsen  •  Burgunder  •  Franken (Merowinger)  •  Franken (Karolinger)  •  Goten  •  Irland  •  Langobarden  •  Ottonen
Goldschmiedekunst (Hauptkategorie)  •  Ornamentik  •  Schmuck

Quellen

Einzelnachweise

  1. Wikipedia: Kupfer - Geschichte (Version vom 31.01.2020)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.