Mittelalter Wiki
Advertisement
Mittelalter Wiki

Der Schmuck der Bronzezeit bezeichnet vornehmlich Schmuckstücke für Frauen. Männer scheinen zu dieser Zeit vergleichsweise wenig Dekoration getragen zu haben, außer Knöpfen und Gewandnadeln. Doch auch bei ihnen finden sich mitunter mächtige Arm- oder auch Fingerringe.

Beschreibung

Abgesehen von Fibeln, sind sonstige Schmuckstücke aus Männergräbern der Bronzezeit eher selten. Noch in der späten nordischen Bronzezeit (ca. 730-530 v.Chr.) finden sich ab und an mächtige Oberarm- und Handringe, die anscheinend aber eher als Armschiene dienten, also eher Schutz- als Schmuckfunktion hatten, da sie einzeln getragen wurden und zwar häufig nur einen, am rechten, fechtenden Arm.

Daneben geht aus gefundenen Kämmen und vielen prächtigen Rasiermessern aus Bronze hervor, dass die bronzezeitlichen Männer wohl große Sorgfalt auf Haar- und Bartpflege legten. Die Frauen der Bronzezeit dagegen trugen - wie die Funde zeigen - reichlich Schmuck. Daher gehörten auch zur Aussteuer der Frau prächtige Bügelnadeln, Kämme, ein Messer am Gürtel und verschiedene andere Sachen.

Armschmuck

Aus der frühen Bronzezeit (etwa 2200-1600 v. Chr.) sind vor allem zwei Arten von Armringen belegt: Die einfachste Form ist eine runde oder facettierte Bronzespindel mit zugespitzten oder quer abgeschnittenen, nicht selten mit sog. Stollen versehenen Enden. Gleichaltrig sind Armmanschetten aus vielen übereinandergelegten Ringen oder aus einem spiralförmigen Faden. Beide Typen sind beinahe über ganz Europa verbreitet.

In der mittleren Bronzezeit (etwa 1600-1300 v.Chr.) verschwinden die einfachen Bronzespangen. Die Manschetten setzen sich dagegen bis in die späte Bronzezeit fort, aber in schmaleren Formen. Bis zur späten nordischen Bronzezeit (ca. 730-530 v.Chr.) trugen auch Männer oft mächtige Oberarm- und Handringe, und zwar häufig nur einen, an dem rechten, fechtenden Arm.... → Weiterlesen.

Fibeln

Haarknotenfibel (Bahrendorf, um 1.000 v.Chr.)

Die ersten Fibeln oder Bügelnadeln entwickelten sich in der mittleren Bronzezeitperiode (um 1500-1300 v.Chr.) aus der italienischen Peschierafibel (auch Violinbogenfibel). Die ganze Bronzezeit hindurch kann man einer Entwicklung der Fibeln folgen, deren letzte Sprößlinge die sog. Spiralplatten- oder Brillenfibeln sind. Auch die Haarknotenfibel - eine Art der Brillenfibel - taucht in dieser Epoche auf... → Weiterlesen.

Fingerschmuck

Während der gesamten Bronzezeit (2200-800 v. Chr.) sind Spiralringe aus Bronze in Europa weit verbreitet. Gleichzeit erscheinen auch Spiralringe aus dünnem, meistens doppeltem Golddraht. Vereinzelt begegnet man anderen Typen, meistens aus Bronze, die den Formen einiger gleichzeitger Armringe entsprechen, wie Handbergen, Manschetten und Goldarmringen. Alle scheinen sie sowohl von Männern als von Frauen getragen zu sein... → Weiterlesen.

Halsschmuck

Halsringe bzw. Halskragen treten in Europa seit der Bronzezeit als häufiges Element bei der Kleidung auf. Dass Halskragen und Armringe keineswegs bloß in Frauen-, sondern gerade in der Bronzezeit regelmäßig auch in Männergräbern vorkommen, deutete darauf hin, dass sie ursprünglich nicht Schmuck-, sondern Schutzstücke gewesen sind. Frauen trugen entweder einen runden, gedrehten Halsring oder eine große, gebogene Bronzeplatte, teils dicht ausgekehlt, teils bedeckt mit Spiralornamenten.

Ohrschmuck

Nach Menschenbildern aus Bronze vom Ende der Bronzezeit (2200-800 v.Chr.) zu schließen, trug Frau dünne, geschlossene Metallringe im Ohr, eine gewöhnliche und sicher unsterbliche Form des Ohrschmucks.

Verwandte Themen

Schmuck-Navigation
"Schmuck" (Hauptartikel)  •  Alsener Gemmen  •  Amulett  •  Armring  •  Bernsteinaxt  •  Brakteat  •  Fibeln  •  Filigran  •  Fingerring  •  Gehängeband  •  Gewandnadel  •  Gürtelblech  •  Haarband  •  Haarnadel  •  Halsring  •  Hängeschmuck  •  Insignien  •  Kamm  •  Kaptorgen  •  Ohrschmuck  •  Perlen  •  Triskell
Steinzeit‎  •  Bronzezeit‎  •  Hallstattzeit‎  •  Latènezeit  •  Römerzeit‎  •  Völkerwanderungszeit‎  •  Frühmittelalter  •  Hochmittelalter‎  •  Spätmittelalter
Angelsächsischer Schmuck‎  •  Dänischer Schmuck‎  •  Norwegischer Schmuck‎  •  Schwedischer Schmuck‎
Schmuck (Hauptkategorie)  •  Armschmuck  •  Bernstein  •  Brakteaten‎  •  Fibeln  •  Haarnadel‎  •  Halsschmuck  •  Hängeschmuck‎  •  Insignien  •  Perlen  •  Ringe  •  Kleidung  • 

Quellen

Einzelnachweise

Advertisement