FANDOM


Icon person Crystal Clear app ktos LGPL Für weitere Personen mit dem Namen "Theodor" siehe Begriffsklärungsseite.

Theoderich der Große, auch Theoderik (Flavius Theodoricus Rex; * 451/56 in Pannonien; † 30. August 526 in Ravenna, Italien) war ein König der Ostgoten aus dem Geschlecht der Amaler. Im Alter von 24 wurde er gekrönt.

Beschreibung

Theoderich gilt als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der Völkerwanderungszeit und fungierte auch zeitweise als Herrscher der Westgoten. Nach den Schlachten am Isonzo und bei Verona (489), sowie der legendären Rabenschlacht im Jahre 493 ermordete er König Odoaker und wurde zum Alleinherrscher in Italien.

Sein Name im Gotischen lautet Thiuda-Reiks = "des Volkes Herrscher". Theoderich gilt als das historische Vorbild für Dietrich von Bern („Theoderich von Verona“) in der germanisch-mittelalterlichen Heldendichtung.

Quellen

Wikipedia lexikon3e
Dieses Dokument basiert in seiner ersten oder einer späteren Version auf dem Artikel „Theoderich_der_Große“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 1. Aug. 2012‎ und steht unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.