Mittelalter Wiki
Advertisement
Mittelalter Wiki

Der Vertrag von Verdun spaltete im Jahre 843 das Frankenreich in einen östlichen Teil (Ostfrankenreich), das Mittelreich (später Herzogtum Lothringen) und den westlichen Teil (Westfrankenreich). [1]

Beschreibung

Drei Jahre nach dem Tod Ludwigs des Frommen teilten seine Söhne am 11. August 843 das karolingische Frankenreich im Vertrag von Verdun (Austrasien) unter sich auf. Dabei erhielt:

  • Kaiser Lothar I. den mittleren Teil; daher Lotharii Regnum („Mittelreich“, später Herzogtum Lothringen). Er blieb jedoch Zankapfel zwischen Deutschen und Franzosen.

Quellen

Advertisement